Sarah Herzog Yoga

Yoga ist „sat-chit-ananda“ – pures Bewusstsein, pure Glückseligkeit und eine tiefe Umarmung mit dem Leben selbst!

Das Einzige was ich für Yoga können muss, ist Atmen! Das können wir alle, denn Atmen ist Leben! Ich kann, wann immer ich möchte, überall, in jedem Augenblick – jetzt und hier – Yoga machen!

Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringen der Bewegungen im Geist.

Der Einstieg ist jederzeit möglich!

– Bequeme Kleidung
– Eigene Yogamatte (auch vor Ort entlehnbar)
– Bricks und Decken vor Ort

Wir alle können mit Yoga beginnen und wir alle können Yoga machen, denn wir alle können atmen und lieben!
Yoga ist eine innere Haltung und nicht das, was von Außen sichtbar ist. Wenn wir eine Sache mit ganzem Herzen machen oder aus ganzem Herzen lachen, machen wir wunderbares Yoga.
Die Asanas (= Körperhaltungen) des Yoga sind wie das Augenschließen beim Niesen – Asanas are just for fun!!!